• 0651 41503
  • wvt@wvttrier.de
  • 0651 41503
  • wvt@wvttrier.de

Deutschsprachige Politkrimis und -thriller nach 1945

21,50 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung


Michael Schmitz (Hg.)

Deutschsprachige Politkrimis und -thriller nach 1945

ISBN 978-3-98940-006-1, 134 S., kt., € 21,50 (2023)

(Kleine Reihe - Literatur, Kultur, Sprache, Bd. 13)


Bei Kriminalromanen und Thrillern gelten überwiegend angelsächsische Autoren als Vorbilder. Der vorliegende Band stellt demgegenüber die Vielfalt deutscher und deutschsprachiger Kriminalromane nach 1945 vor, die eine intensive Auseinandersetzung mit aktuellem Zeitgeschehen in den Blick nehmen – vom Nachkriegsdeutschland bis zur Deutschen Einheit, von der Bonner bis zur Berliner Republik. Sie begleiten Ereignisse von der Gründung der westdeutschen Republik und ihren ersten demokratischen Gehversuchen inklusive der Aufarbeitung der NS-Vergangenheit bis zum Wechsel der Regierung nach Berlin sowie den alten und neuen Ost-West-Konflikt.


Buchvorschau / Inhaltsverzeichnis (pdf)


Pressestimme

"Die Pfade und Wege der deutschen Politik nach 1945 literarisch zu verarbeiten, kann herausfordernd und spannend zugleich sein – für den Autor sowie für den Leser gleichermaßen. Es verwundert daher nicht, dass der vorliegende Sammelband aus einer reichhaltigen Auswahl von deutschen und deutschsprachigen Politkrimis und -thriller schöpfen kann, die allesamt auf ihr Zeitgeschehen mit unterschiedlichen Bearbeitungen reagieren. Der Band vereint wichtige Repräsentanten des Genres mit aktuellen Forschungsbeiträgen und – nicht zuletzt – spannenden Erkenntnissen zur Vielfalt der Politkrimis und -thriller im deutschsprachigem Raum."

Rebecca Thoss, Universität München