LiU - Literatur im Unterricht 3/2022

18,00 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung


LiU - Literatur im Unterricht 3/2022

Themenheft "Kirsten Boie"

Hg. von Jan Standke

ISSN 1615-6447, 118 S., 8 Abb., kt., € 18,00 (2022)


Editorial

Jan Standke

„Und nebenbei erfindet sich die bekannte Erfolgsautorin völlig neu.“ Zum Werk Kirsten Boies


Perspektiven


Jana Mikota

Zwischen Jagdleoparden und Friedhöfen oder: Ein etwas anderer Blick auf Diversität


Kirsten Kumschlies

„Nirgendwo ist es so schön wie im Möwenweg!“ – nur vielleicht in Bullerbü. Kinderfreundschaft am schönsten Ort der Welt und intertextuell inspirierte Idylle im Medienverbund


Andy Sudermann

„Ob bei uns überhaupt noch jemals ein anderes Verbrechen passiert?“ Serialität in Kirsten Boies Kriminalromanen und -hörspielen Thabo. Detektiv & Gentleman sowie ihren Lesestarter-Bänden Thabo und Emma und ihre Behandlung im Literaturunterricht


Frauke Janzen

„[S]ieh genau hin, es wird ja nicht aufhören.“ Zum didaktischen Potential der Medienreflexionen in Kirsten Boies Ringel, Rangel, Rosen


Annette Kliewer

Heul doch nicht, du lebst ja noch statt Damals war es Friedrich. Zeitzeugen in der Kinder- und Jugendliteratur


Alexandra Juster

Interdisziplinäre Jugendliteratur. Kirsten Boies Heul doch nicht, du lebst ja noch und Alan Gratz’ Vor uns das Meer


Marja Kersten, Lucia Thiede, Nils Rottschäfer

Kirsten Boies Heul doch nicht, du lebst ja noch. Geschichtsbewusstsein und Sinnpotential jugendliterarischen Erzählens über die frühe Nachkriegszeit


Literaturschau


Dieter Wrobel

Vergessene Texte der Moderne wiedergelesen. Eduard Bass: Klapperzahns Wunderelf