LiU - Literatur im Unterricht 1/2023

19,50 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung


LiU - Literatur im Unterricht 1/2023

Themenheft "Familie(n) in der Gegenwartsliteratur"

Hg. von Jan Standke

ISSN 1615-6447, 94 S., 4 Abb., kt., € 19,50 (2023)


EDITORIAL

Jan Standke: Familie(n) in der Gegenwartsliteratur. Konstellationen und Transformationen


PERSPEKTIVEN

Susanne Drogi / Raila Karst: Von großen Brüdern und kleinen Schwestern. Geschwisterlichkeit in der aktuellen Kinder- und Jugendliteratur


Karina Becker / Moska Sediqi: Familiendarstellung in der postmigrantischen Literatur am Beispiel der Kinderromane Dilip und der Urknall von Salah Naoura sowie Djadi, Flüchtlingsjunge von Peter Härtling


Janika Frei: „Ich habe drei Väter“ – Erzählen vom Aufwachsen in einer Patchworkfamilie mit Bild und Wort. Narratologische und didaktische Überlegungen zur Graphic Novel Drei Väter von Nando von Arb


Andreas Hudelist: Die mehrheimische Familie. Transtopische Familien-Spuren im Roman Der Erinnerungsfälscher von Abbas Khider


Inken Ellerhoff / Anton Bröll: Nicht mehr „Vater Mutter Kind“. Zur Bewältigung eines familiären Verlustes: Wolfram Hölls Drama Und dann im Literaturunterricht


Thomas Kronschläger / Katerina Brausmann / Anastasia von Mecklenburg: „Blood does not family make“. Wahlfamilien und Queere Kultur


LITERATURSCHAU

Dieter Wrobel: Vergessene Texte der Moderne wiedergelesen. Ernst Erich Noth: Die Mietskaserne