• 0651 41503
  • wvt@wvttrier.de
  • 0651 41503
  • wvt@wvttrier.de

Die Ausgleichsmaßnahmen des Schengener Durchführungsübereinkommens

33,50 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung


Astrid Piosek

Die Ausgleichsmaßnahmen des Schengener Durchführungsübereinkommens als Gegenstand einer übersetzungsbezogenen terminologischen Untersuchung

ISBN 978-3-88476-743-6, ISBN 3-88476-743-7, 330 S., 9 Abb., € 33,50 (CD-ROM, 2005)

(Lighthouse Unlimited, Bd. 55)


Das Inkrafttreten des Schengener Durchführungsübereinkommens (SDÜ) im Juni 1995 stellt einen bedeutenden Schritt in Richtung eines vereinten Europa dar. Die vorliegende Terminologiearbeit zielt darauf ab, dem Leser die Thematik des SDÜ näherzubringen. Nach einer Einführung in Historie und Entwicklung des SDÜ werden die für die innereuropäische Sicherheit relevanten Ausgleichsmaßnahmen dargelegt. Detailliert erläutert die Arbeit hierbei die Regelungen zu Personenverkehr, grenzüberschreitender Zusammenarbeit der Polizeien, justitieller Zusammenarbeit, Bekämpfung der Betäubungsmittelkriminalität und Angleichung der waffenrechtlichen Vorschriften sowie zum Aufbau des SIS, eines schengenweiten computergestützten Fahndungssystems. Abschließend werden Perspektiven hinsichtlich einer engeren Kooperation der Schengenstaaten aufgezeigt. In dem sich an den Sachteil anschließenden zweisprachig ausgearbeiteten Glossar Englisch-Deutsch wird die Kernterminologie des Fachbereichs dokumentiert und so eine rasche Einarbeitung in das Themenfeld ermöglicht.