Der zeitgenössische englische Roman

24,50 €
inkl. MwSt., zzgl. Versand

Beschreibung


Vera Nünning (Hg.)

Der zeitgenössische englische Roman: Genres - Entwicklungen - Modellinterpretationen

ISBN 978-3-88476-970-6, 268 S., kt., € 24,50 (2007)

(WVT-Handbücher zum literatur- und kulturwissenschaftlichen Studium, Bd. 9)


Zeitgenössische britische Romane genießen momentan eine Aufmerksamkeit, die Literatur schon lange nicht mehr zuteil wurde. Ian McEwan ist zu einer Kultfigur geworden, Martin Amis provoziert auf beiden Seiten des Atlantik, und Nick Hornbys Autorenlesungen ziehen ein großes Publikum. Es verwundert daher nicht, dass der britische Roman bei Studierenden wie Lehrenden gleichermaßen beliebt ist. Die Schwierigkeiten bei der Vorbereitung von Seminaren oder Prüfungen liegen jedoch auf der Hand: Fachliteratur gibt es nur zu wenigen Werken - und dann häufig zu Einzelaspekten, die für die Erarbeitung eines Überblicks über das Gebiet der zeitgenössischen Literatur nur bedingt brauchbar sind. Der vorliegende Band möchte auf hohem, für Studierende zugänglichem Niveau einen Überblick über die wichtigsten Strömungen zeitgenössischer Literatur vermitteln. Dabei werden drei Ziele verfolgt

- erstens werden die wichtigsten Genres und Strömungen charakterisiert

- zweitens wird das Werk bedeutender Autoren kurz vorgestellt

- drittens werden Modellinterpretationen zu repräsentativen Werken vorgelegt.

In klar strukturierten Kapiteln wird durch die Vermittlung kompakter Informationen Überblickswissen bereitgestellt, das durch eine kurze kommentierte Auswahlbibliographie ergänzt wird.


Buchvorschau / Inhaltsverzeichnis (pdf)


Pressestimmen

"Ausschlaggebend für die hohe Überzeugungskraft des vorgelegten Handbuchs ist neben der unbezweifelbaren fachlichen Qualität der einzelnen Beiträge in erster Linie die zugrunde liegende, sorgfältige und zielführend durchdachte Konzeption, die zudem mit großer Konsequenz in allen Beiträgen umgesetzt wird und wesentlich zum kohärenten Gesamteindruck beiträgt."

Meinhard Winkgens, Anglia Journal of English Philology 128.1 (2010)


"The individual chapters are located on a high intellectual level and written in a lucid style by scholars who manage to steer clear of the pitfalls of academic obscurity on the one hand and pedestrianism on the other. The book will be welcomed by students and recommended by teachers since it provides a highly accessible approach to the works of the major contemporary English novelists and at the same time sketches out some central concerns of cultural studies at the beginning of the 21st century."

Stefan Glomb, Style 42.4 (2008)