Kleine Reihe: Literatur - Kultur - Sprache, Band 2
Jan Alexander Hirn:
Goethe-Rezeption im Frühwerk Thomas Manns


"Ja ich habe ihn geliebt von jung auf, […] mit einer Liebe, die die höchste Steigerung der Sympathie, die Bejahung des eigenen Selbst in seiner Verklärung, Idealität, Vollendung war." Thomas Mann über Goethe (1932) 

Johann Wolfgang von Goethe stellte für Thomas Mann eine wichtige Inspirationsquelle dar. Nicht nur in den späten literarischen und essayistischen Texten des Lübecker Nobelpreisträgers lassen sich Spuren aus Goethes Leben und Werk nachweisen, sondern bereits in dessen frühesten Erzählungen. In diesem Buch wird die vielschichtige Goethe-Rezeption in Thomas Manns Frühwerk beleuchtet. Meisterwerke wie Buddenbrooks, Tonio Kröger und Der Tod in Venedig werden unter dieser Fragestellung analysiert.


ISBN 3-88476-794-1, 124 S., kt., € 15,00 (2006)


Bestellen / order? Click here.