Alfes, Luisa

Multimodale Jugendromane im Englischunterricht


Die Entwicklung prototypischer Konzepte




Multimodale Literatur greift Charakteristika der modernen Gesellschaft in idealer Weise auf: Sie ist zeitgemäß, individuell und vor allem vielfältig; die Parallelen zur Alltagswelt der Lernenden sind beachtlich. In der vorliegenden Untersuchung wird der Frage nach der erfolgreichen Implementierung von multimodalen Jugendromanen im Englischunterricht nachgegangen. Hierzu wird das Genre des multimodalen Jugendromans definiert und anhand von Prototypen kategorisiert. Anschließend wird ein literaturbezogenes Modell kompetenzorientierten Englischunterrichts erstellt, um Anweisungen für die Behandlung multimodaler Jugendromane im Englischunterricht zu geben. Es wird ein Konzept für die Didaktisierung von multimodaler Literatur entworfen und anhand von Beispielen, die auch als Muster zur Anwendung auf weitere Texte dienen können, konkretisiert. Der Band richtet sich an Fremdsprachenlehrende an Schulen und Hochschulen und dient als Einführung in Thematik und Genre sowie als Überblick und Nachschlagewerk zu multimodaler Literatur und deren Implementation im Englischunterricht. Er gibt nicht nur einen systematischen Überblick über theoretische Grundlagen, sondern auch praktische Handlungsanweisungen mit exemplarischem Charakter.

Inhaltsverzeichnis (PDF)


ISBN 978-3-86821-781-0, 236 S., 31 Abb., 28 Tabellen, € 29,50 (2018)


mit PayPal? Oder per Rechnung (Invoice)?